Nazis marschieren unfreiwillig gegen Rechts #Wunsiedel

Es ist die Aktion des Jahres: Jedes Jahr kommen Rechtsradikale zum Volkstrauertag in der Kreisstadt Wunsiedel, um dort den „nationalen Helden“ zu gedenken. Doch dieses Jahr hat sich die Gemeinde etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sie organisierte einen unfreiwilligen Spendenlauf. Hunderte von Nazis marschierten durch die Straßen – begleitet von bunten Plakaten, die sie humorvoll auf die Schippe nahmen. Mit Erreichen des Ziels wurden 10.000 Euro für „Rechts gegen Rechts“ gespendet, eine Organisation, die Nazis beim Ausstieg hilft. Zur Verpflegung gab es Bananen unter dem Motto „Mein Mampf“. Großartig!

Mehr bei SZ online. Und hier die Aktion als Video.

Energieziel bis 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Energien

Der Klimawandel schreitet voran – das sind erst mal keine guten Nachrichten. Doch der aktuelle Bericht des „Intergovernmental Panel on Climate Change“ (IPCC) zeigt: Noch kann eine irreversible Veränderung des Erdklimas verhindert werden. Bis 2050 könnten wir zu 100 Prozent von erneuerbarer Energie leben. Wir haben das Wissen und die Technologie. Jetzt müssen wir das Ganze nur noch umsetzen.

Mehr bei Die Welt.