Das Comeback der Indiebuchläden

Kleine unabhängige Buchhandlungen haben es heutzutage schwer. Schon seit Jahren prognostizieren die Medien, dass sie früher oder später aussterben würden. Schuldige scheint es viele zu geben: E-Books, große Ketten, Amazon. Doch in den USA – wo um die Jahrtausendwende viele Buchläden schließen mussten –, gibt es nun eine erfreuliche Entwicklung: Zwar schlossen weiterhin einige Shops, aber dafür eröffneten neue. 2009 stabilisierte sich die Anzahl der unabhängigen Buchhandlungen und begann seitdem langsam, aber sicher wieder zu wachsen.

Mehr bei The Huffington Post. Support your local book dealer!

Richard Branson: Urlaub ohne Limit

Der britische Unternehmer Richard Branson, Leiter der Unternehmensgruppe Virgin, plant eine neue Urlaubsregelung: Seine Mitarbeiter sollen in Zukunft selbst entscheiden können, wann und wie lange sie freinehmen. Urlaubsanträge braucht keiner mehr, solange die Mitarbeiter ihre Arbeit nicht vernachlässigen. Zunächst soll das Ganze an einigen ausgewählten Mitarbeitern gestestet werden, dann aber möglichst auf alle ausgeweitet werden.

Mehr bei Süddeutsche.de.

Kleine Ökorevolution in Indien

Darveshpura ist ein Dorf im Süden von Bihar, einem der ärmsten Bundesstaaten Indiens. Hier gibt es keine vernünftigen Straßen oder Wasseranschlüsse, die Felder werden noch mit Ochsen betrieben. Aber in einer Sache sind die Bewohner des Ortes unschlagbar: Die Landwirtschaft von Darveshpura boomt, die Ernten brechen alle Rekorde. Zurückzuführen scheint das vor allem darauf, dass die Bauern auf ökologische Anbauweisen umgestiegen sind.

Mehr bei taz.de.

1 2