Seid’s freundlich!

Das Ziel der wunderbaren Aktion Seid’s freundlich ist es, die Leute daran zu erinnern, wie wichtig Freundlichkeit im Alltag ist. Ins Leben gerufen hat sie der Würzburger Student Julian Theis. Seine Idee: Mit den „Seid’s freundlich“-Aufklebern, die er an Straßenlaternen, Toiletten oder Bushaltestellen klebt, will er einen positiven Impuls liefern und die Menschen dazu auffordern, freundlicher zu sein. Angefangen beim Grüßen des Busfahrers am Morgen bis hin zu einer kleinen Aufmerksamkeit für Freunde und Familie führt Freundlichkeit gegenüber anderen schließlich zu einem Gefühl der Zufriedenheit. We like. Spread the Freundlichkeit!

Ein Yay für 2016

Alle schimpfen auf 2016. Ja, auch wir manchmal. Aber: War das Jahr wirklich so schlimm? Ganz sicher nicht! Wenn ihr regelmäßig bei uns reinschaut, wisst ihr das eh. Es gab nämlich auch jede Menge gute Nachrichten. Und wenn man sich die mal anschaut, wird einem schnell klar: So schlecht war 2016 gar nicht. In diesem Sinne … Vorhang auf für die Highlights des Jahres!

  • 2016 wurde Bhutan das erste CO2-negative Land der Welt.
  • Nach jahrelangen Protesten stoppte Shell 2016 endlich seine Bohrungen in der Arktis.
  • Seit 2016 dürfen Supermärkte in Frankreich und Italien keine Lebensmittel mehr verschwenden.
  • 2016 konnte man erstmalig die schon von Albert Einstein beschriebenen Gravitationswellen nachweisen.
  • Die Europäische Union hat 2016 dem ersten weltweit verbindlichen Klimavertrag zugestimmt.
  • Seit 2016 sind Buckelwale und Riesenpandas nicht mehr vom Aussterben bedroht.
  • US-Präsident Obama hat 2016 vor Hawaii das größte Meeresschutzgebiet der Welt ausgewiesen.
  • Seit 2016 besetzt in Australien erstmals eine Ureinwohnerin einen Sitz im nationalen Parlament.
  • In San Francisco sind seit 2016 Styroporprodukte verboten.
  • Die Ozonschicht beginnt seit 2016 langsam, aber sicher zu heilen.
  • In allen Ländern Westeuropas gibt es seit 2016 eine rechtliche Grundlage für homosexuelle Partnerschaften.
  • Seit 2016 gibt es in Deutschland mehr verpackungsfreie Supermärkte denn je.
  • Der Discounter Penny verbannte 2016 komplett die Plastiktüte aus seinen Filialen.
  • In Kopenhagen gab es 2016 erstmals mehr Fahrräder als Autos.
  • Laut Glücksatlas war die Lebenszufriedenheit in Deutschland 2016 so hoch wie seit 10 Jahren nicht mehr.
  • Leonardo DiCaprio hat 2016 endlich einen Oscar bekommen!

Noch viel mehr gute Nachrichten aus diesem Jahr findet ihr zum Beispiel auf unserer Facebook-Seite. Also, her mit dem Konfetti, lasst uns 2016 würdevoll verabschieden und in guter Erinnerung behalten. Denn alles in allem war es doch auch ein geiles Jahr.

Freundschaftliche Flüchtlingshilfe #startwithafriend

Die Aktion Start with a Friend möchte geflohene Menschen bei der Ankunft in Deutschland dabei unterstützen, möglichst gut in die Gesellschaft integriert zu werden und das Leben hier aktiv zu gestalten. Geflüchtete und Locals sollen zusammengebracht werden – getreu dem Motto „von der Willkommens- zur Ankommenskultur“. Schaut einfach mal auf der Website vorbei, und findet einen neuen Freund oder unterstützt die Aktion auf andere Weise – so wie unsere Freunde von Paprcuts: Da bekommt ihr nämlich das passende Statement-Portemonnaie, ein superflacher Geldbeutel für eine Kultur des Schutzgebens, gegen Rassismus & Sexismus! Pro verkauftem Portemonnaie gehen 5 Euro an Start with a Friend. Doppelyay!

(c) L. Kilian

(c) L. Kilian

Vatikan geht auf Homosexuelle zu

Man kann in der Tat von einer Kehrtwende in der Katholischen Kirche sprechen. Schwule und Lesben könnten die christliche Gemeinschaft bereichern, hieß es bei einer Tagung zum Thema Ehe und Familie. Die Kirche könne ihre Partnerschaft zwar nicht als Ehe sehen, möglicherweise aber ihre Gaben und Qualitäten anerkennen. Ein zaghafter, aber wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Mehr bei Tagesschau.de.

Gleichgeschlechtliche Ehe in 5 weiteren US-Staaten legalisiert

Die US-Bundesstaaten Indiana, Oklahoma, Utah, Virginia und Wisconsin hatten beantragt, die Zulässigkeit der Homo-Ehe neu zu prüfen – doch das oberste Gericht lehnte ab. Somit sind Hochzeiten von schwulen und lesbischen Paaren nun auch in diesen Staaten offiziell erlaubt. Insgesamt können Homosexuelle in Amerika nun in 23 Staaten sowie in der Hauptstadt Washington heiraten, bald könnten es 30 sein.

Mehr bei Spiegel Online.

Das Geheimnis einer guten Beziehung: eine zufriedene Frau

So einfach ist das also! Laut einer US-Studie gibt es eine ganz unkomplizierte Faustregel für eine glückliche Partnerschaft: Wenn die Frau zufrieden ist, stimmt die Beziehung. Das fanden die Forscher heraus, nachdem sie das Eheleben von 394 Paaren überprüften. Das Prinzip ist leicht erklärt. Eine zufriedene Frau macht mehr für ihren Mann. Das wiederum freut den Mann. Ergebnis: Beide sind happy. Wisst ihr Bescheid, Jungs.

Mehr bei Süddeutsche.de.

Für eine Hochzeit ist es nie zu spät

Vivian (91) und Alice a.k.a. Nonie (90) sind seit 72 Jahren ein Paar. Vergangenen Samstag gaben sich die beiden Ladys in Davenport, Iowa, das Ja-Wort. Seit 2009 sind dort homosexuelle Ehen erlaubt. „Es ist nie zu spät, ein neues Kapitel im Leben zu beginnen“, sagen die beiden.

Mehr bei The Guardian.

Allen Widrigkeiten zum Trotz

Liebe überwindet alle Hürden: Zwei iranische Frauen heiraten in Schweden. Am Rande sei erwähnt, dass der Imam auch schwul ist, eine der Frauen gerade schwanger und die andere im Rollstuhl unterwegs.

Mehr bei Daily Mail.